Über mich

vielseitig | ganzheitlich | exakt | logisch | kreativ | aufmerksam| kompetent | selbständig

Bisherige Einsätze

177

Schlagzeuger Live

174

Techniker/Mischer Live

103

Techniker/Mischer Studio



Referenzen Audio-Engineering

Los Vacios de Charly | Skinny Jim Tennessee | The Houndogs | Chris Hazeltucky | Simon Wiesmann | Michael Krebs | Morò | Sergio Castelli | Nils Althaus | Black Cat Bone | The Konincks | The Chubby Buddy | s26 | Nojakin | Baumon Favre Jukebox | Black Currant Candy | Michael Krebs |  Nadja Quaranta | Lucien Dubuis Trio | Trio Heinz Herbert | Nudge | Kali | Me & Mobi | Julie Campiche | Ueli Kempter Trio | Woodoism | Alex Wyssmann | Inside the Baxter Building | Lisette Spinnler Quartet | Florian Favre Trio | Francesco Diomaiuta Trio | Fest & Gast | OKRA | Grimsvötn | Apocrita Quintett


Orte

BeeFlat Turnhalle Bern | Microjazzfestival Bern | Reithalle Bern | Honky Tonk Festival Thun | Jazz Nights Kupferschmiede Langnau | BeJazz Club Vidmar Hallen Liebefeld | Bierhübeli Bern | Bikini Test La Chaux-De-Fonds | Mehrspur Zürich | Kursaal Teatro Bern | Berner Münster | Les Amis Bern | Club Caverne Interlaken | Gaskessel Bern |  La Capella Bern | Grange de Pommereuil Normandie Frankreich | Mahogany Hall Bern | Marions Jazz Room Bern | St. Gervais Biel | Café Populaire Fribourg | Eventhalle Bern | Schiff Thunersee | WIAM Winterthur | FreeFly Festival Grenchen | Markthalle Burgdorf | Zingghaus Köniz


Bio

Daniel Markus Kohler wird 1983 in Toronto/Ontario von Schweizer Eltern geboren, die Ihm später noch eine jüngere Schwester schenken. Er wird zweisprachig erzogen und ist Doppelbürger CH/CA, Als 4-jähriger entfacht die Liebe zur Musik, als Daniel an einem Sommernachtsfest zwei Stunden lang den Klängen eines Akkordeonisten lauscht. Zurück in der Schweiz gibt’s Akkordeonunterricht mit 9 Jahren an der Castelli’s Akkordeonschule Bern. Strassenmusik, Schweizermeisterschaften und Auftritte an Familienfeiern, im Kursaal Bern und mit dem Maestro Sergio Castelli im Duo. Schlagzeugunterricht mit 13 Jahren. Es folgen zahlreiche Bands im Volk/Rock/Pop/Funk/Klassikbereich. Mit einem selbständigen IT-Unternehmer zum Vater war die Informatik im Elternhaus omnipräsent. Banklehre bei einer schweizer Universal-Bank, 15 Jahre Tätigkeit in den Bereichen Online-Banking-Support, Multibanking Connectivity, File-Analyse, Cybercrime, Ausbildungswesen und Marketing. Mit 23 entdeckt Daniel die perfekte Symbiose von Musik und Technik: die Tontechnik. Er beginnt Freunde aufzunehmen und nutzt jede Gelegenheit Bands live oder im Studio abzumischen um sein musikalisch-technisches Knowhow zu erweitern. Als Schlagzeuger investiert er viel Zeit beim Vergleichen von Mikrofontechniken. Wie klingt das Floor-Tom am schönsten? Wie wird eine realistische Verteilung der Overheads im Stereo-Panorama erreicht? Wie muss ein Schlagzeug für Rock oder Jazz gestummen sein? Später entwickelt sich ein vertieftes Interesse an der Akustik (optimale Raumdimensionen, Kontrolle des Körperschalls, Entkopplung von Gebäudeteilen, STC-Werte etc.). Zusammen mit Candy-Acoustics sammelt er erste Erfahrungen mit gezielter Absorption, Diffusion und raumakustischen Messungen und deren Interpretation. Er baut Akustikelemente und stellt sein eigenes kalibriertes Messsystem zusammen. 2010 Unterricht an der Swiss Jazz School Bern mit Hauptinstrument Schlagzeug. Wertvolle Workshops und Konzerte in kleinen Combos bis Bigband, spannende Jazz-Harmonielehre, Klavierunterricht. Eine Horizonterweiterung die seinesgleichen sucht. Ab 2011 Schlagzeuger bei Skinny Jim Tennessee (authentic Rock ’n‘ Roll). Zahlreiche Shows in der Schweiz und Frankreich. Ab 2014 Mitarbeiter Tontechnik in der Turnhalle bee-flat Progr Bern bei Alain Andrey (Lunik). Daniel liebt nicht nur den technischen Aspekt bei professionellen Live-Produktionen – als Musiker ist der Kontakt mit den internationalen Künstlern pure regelmässige Inspiration. Es folgen erste professionelle CD-Produktionen und Engagements in diversen renommierten Clubs der CH. Seit 2014 betreut Daniel eigenständig das Mikrojazzfestival Bern (System/Live-Mix/Live-Rec), welches jeweils mit der Crème-de-la-Crème der schweizer Jazz-Szene verwöhnt ist.

Musikalische Ausbildung

2013 – 2013Unterricht René Digglemann | Drum-Studio Köniz
2000 – 2013Jazz-School Bern, allgemeine Abteilung
Drums | Jazz-Harmonie | Workshops | Combo | Bigband | Klavier
2000 – 2013Schlagzeug-Unterricht | Ulrich Müller
2009 – 2009Schlagzeug-Unterricht | Christian Schönholzer
2009 – 2009Djembe-Unterricht | Ibrahima Ndiaye
2008Percussion-Workshop Stefan Raab’s The Heavytones
1996 – 1998Schlagzeug-Unterricht Thomas Zingg
1998Jazzlager Hartlisberg Thun | Musikschule Köniz

Referenzen Drums

2011 – heuteSkinny Jim Tennessee | 50ties Rock ‘n’ Roll Trio
2014 – 2017Chris Hazeltucky
2011 – 2011AK-Band
2009 – 2012Chick ’n’ Nuggets, Country
2008 – 2009Jazz Juice | Swing/Jazz
2005 – 2005Squared | Funk, Soul
1999 – 2002Black Roses, Rock, KV-Band mit Roland Zoss
1996 – 1998Just One Year | Schülerband